banner

Aktuelle Termine

Allgemein
Termine
Inhalte
Archiv
leer
leer
leer
leer
leer
Wind
Seife
Holz
Sonnenenergie
leer


Wind

Winde entstehen durch unregelmäßige Erwärmung der Luft, des Wassers und der Landmassen. Die unregelmäßige Erwärmung entsteht durch die unterschiedlich große Sonneneinstrahlung zwischen dem Äquator & den Polen und zwischen der Tag- & der Nachtseite. Das sorgt für Druckunterschiede, Hoch- und Tiefdruckgebiete entstehen. Um die Druckunterschiede auszugleichen, bewegt sich die Luft. Durch die Rotation der Erde bewegen sich die Winde nicht geradlinig. Es bilden sich Wirbel mit unterschiedlichen Drehrichtungen. Winde bewegen sich von einem Hoch- in ein Tiefdruckgebiet. Druckunterschiede können auch entstehen, weil sich die Landmassen am Tag schneller erwärmen als das Wasser. Der Wind weht vom Wasser zum Land. In der Nacht kühlen die Landmassen schneller ab als das Wasser. Der Wind weht vom Wasser zum Land. Durch Berge und Städte entstehen zusätzlich Windströmungen.

Nutzung von Wind

Strohballenhaus

Windenergie ist besonders wichtig, da es erneuerbare Energie ist. Außerdem ist die Nutzung sehr luft- und klimaschonend. Ein großer Vorteil ist, dass Wind weltweit zur Verfügung steht. Das heißt auch Länder, welche keine eigenen Rohstoffreserven besitzen, könnten Energie gewinnen. Bei der Energiegewinnung durch Wind gibt es keine Risiken für die Umwelt (z.B. durch Gift- und Schadstoffe).